undconsorten LLP

Unser Engagement für Corporate Social Responsibility

Wir engagieren uns im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) mit einem besonderen Fokus auf das Thema Bildung. Wir sehen die Transformation unseres Bildungssystems als einen der größten Hebel für gesellschaftliche Veränderung. Exzellente Bildung ist in doppelter Hinsicht Basis unserer Arbeit. Sie ist ein entscheidender Faktor für die ausreichende Verfügbarkeit und die hohe Qualität von Personal. Daher nimmt die Bedeutung von Bildung für unsere Gesellschaft und für unsere Klienten zu. Und letztendlich ist unser Engagement für gesellschaftliche Belange Teil unseres Selbstverständnisses.

Unser ganzheitlicher Beratungsansatz bewährt sich auf beiden Feldern, sodass wir bereits bei einer Vielzahl von Unternehmen und Organisationen einen signifikanten Wertbeitrag leisten konnten. Uns interessieren Projekte, die den Anspruch haben, die Gesellschaft und Unternehmen zu verändern, die Strahlkraft haben und andere begeistern.

In den letzten Jahren haben wir mehrere solcher Projekte unterstützt, zuletzt:

Das Social Startup GlobalMatch verbindet junge Menschen aus dem Globalen Süden und Globalen Norden in wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und wissenschaftlichen Tandem-Projekten. Ziel ist es dabei, dass die beiden Projektpartner auf Augenhöhe voneinander lernen und miteinander einen Beitrag zur Lösung der globalen Probleme unserer Zeit leisten. Die Zusammenarbeit im Tandem-Projekt erfolgt digital und wird von GlobalMatch strukturell durch die Bereitstellung einer digitalen Plattform unterstützt. So bauen die Teilnehmer Fähigkeiten im internationalen Projektmanagement und der digitalen Kommunikation auf. Außerdem fördert diese Arbeit die persönliche Entwicklung und interkulturelle Kompetenzen.

  • Wie haben wir unterstützt?
    • Schärfung des Geschäftsmodells als Social Enterprise
    • Agile Entwicklung und Testing des Vermarktungsansatzes
    • Schärfung Produkt-Prototypen für priorisierte Kundensegmente

Kiron Open Higher Education ist ein Social Startup, welches sich zum Ziel gesetzt hat, bestehende Barrieren auf dem Weg zur Hochschulbildung für Geflüchtete abzubauen. Die Organisation bietet die Möglichkeit nach zwei Jahren erfolgreich absolviertem Onlinestudium (Teilnahme auch ohne geklärten Aufenthaltsstatus) und ein bis zwei Jahren Studium an einer Partnerhochschule einen Bachelor-Abschluss zu erhalten. Kern der ersten zwei Jahre ist eine Plattform, die ihren Studierenden virtuelle Lernumgebungen bereitstellt und um regionale Konzepte des integrierten Lernens sowie um gezieltes Mentoring ergänzt.

  • Wie haben wir unterstützt?
    • Konzeption eines zur Finanzierung und Unternehmenskultur passendes Gehaltsmodell
    • Strategiemoderation zu einem zum Gehaltsmodell passendem Performance Management inkl. Überlegungen zu möglichen Tools und ihrer Umsetzung/Prozess

RYL! ist eine gemeinnützige Bildungsinitiative, die Coachingbeziehungen zwischen Schülern und Studierenden organisiert und somit Schülern aus sozial, wirtschaftlich oder anderweitig benachteiligten Verhältnissen bei ihrem Eintritt ins Berufsleben unterstützt.

Colored Glasses ist ein Bildungsangebot des Deutschen Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU), das durch Workshops erreichen möchte, dass Jugendliche für wichtige Themen wie Diskriminierung, Stereotype und Vorurteile sowie im Austausch mit unterschiedlichen Personen für Verständnis sensibilisiert werden.

  • Wie haben wir unterstützt?
    • Identifizierung der Herausforderungen und möglicher Ansatzpunkte sowie Unterstützung bei Konzepterstellung zu Themen wie
      • Gewinnung und Bindung von ehrenamtlich Engagierten
      • Fundraising/Spendenakquise
      • Aufbau eines Alumni-Netzwerks
    • Erstellung einer Roadmap zur Zielerreichung
  • Sie möchten Colored Glasses ebenfalls unterstützen?
    • Deutsches YFU Komitee e.V.
      Commerzbank Hamburg
      IBAN: DE67 2008 0000 0908 0302 01
      BIC: DRESDEFF200
       

Die Deutschlandstiftung Integration setzt sich unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel für die Chancengleichheit von Menschen mit Einwanderungsgeschichte in Deutschland ein. Als Initiative des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) und gemeinsam mit Industrie- und Handelsunternehmen will die Stiftung über Integration informieren, Vorurteile abbauen, aufklären und die Akteure vernetzen.

Proboneo war ein Social Startup, welches sich die Marktbereitung für Pro-bono-Engagement auf die Fahne geschrieben hat. Es brachte engagierte Fach- und Führungskräfte mit sozialen Organisationen zusammen, damit gute Ideen professionelle Unterstützung finden. Im Juni 2017 hat Proboneo nun jedoch seine Aktivitäten eingestellt.

  • Wie haben wir unterstützt?
    • Konzeption bzgl. der zukünftigen Skalierbarkeit des Ansatzes mit Evaluation und Neuordnung des Portfolios, Identifikation von Unterstützungsbedarfen und -materialien für Probonisten und Optimierung des Gesamtprozesses
    • Strategiemoderatin zur Ausrichtung des Geschäftsmodells hinsichtlich kommerziell verwendbarer Ansätze (Führungskräfteentwicklung für Corporate in Probono-Umgebungen)

Das Projekt PIKSL verfolgt das Ziel, moderne Informations- und Kommunikationstechnologie für Menschen mit geistiger Behinderung zugänglich zu machen und weiter zu entwickeln. Dadurch soll die Teilhabe an der Gesellschaft erleichtert, die Abhängigkeit von professioneller Unterstützung reduziert und ein selbstbestimmteres Leben erreicht werden. Zentraler Ort hierfür ist das PIKSL Labor, in dem bei Computerkursen, Universitätsstudien oder Unternehmensworkshops Menschen mit und ohne Behinderung zusammen gebracht werden.

  • Wie haben wir unterstützt?
    • Unterstützung bei der weiteren Professionalisierung des Projekts hin zu einer möglichst unabhängigen, auf eigenen Beinen stehenden Organisation:
    • Erarbeitung einer Mission und Vision
    • Ausgestaltung und Vermarktung von zentralen Aktivitäten
    • Aufbereitung des PIKSL-Konzepts für weitere soziale Träger

Weitere Projekte, die wir unterstützt haben:

  • Konzeption, Umsetzung und Institutionalisierung einer bundesweiten Initiative zur Verbesserung frühkindlicher Bildung im Bereich Naturwissenschaften und Technik
  • Unterstützung beim Aufbau eines Begabtenförderungswerks für eine Stiftung im Mittleren Osten
  • Entwicklung einer Bildungsstrategie für eine der wichtigsten deutschen Kulturstiftungen

Sie können sich vorstellen, dass wir auch Ihrer Organisation, SocialStart Up,… helfen können?
Dann kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!